Header kreativBude3einhalb

Verpackung für Amicelli oder Duplo

Guten Morgen Ihr Lieben! Heute bin ich wieder an der Reihe Euch einen Beitrag auf kreativBude3einhalb zu zeigen. In diesem Monat öffnet sich jeden Tag ein Türchen an unserem Adventskalender für Euch. Ich öffne heute das 6. Türchen und zeige euch diese Verpackung:

Verpackung für Amicelli oder Duplo #CarosBastelbude

Wenn Ihr wissen wollt, wie man diese macht, schaut doch mal auf unserem Teamblog vorbei!

16-12_2-tafel

Liebe Grüße
Caro

Karte für Gutscheinkarte oder Geld in From eines Geschenks #CarosBastelbude

Verpackung für Gutscheinkarten

Guten Morgen! Heute möchte ich Euch eine Verpackung für eine Gutscheinkarte oder auch einen Geldschein zeigen – und zwar in der Form eines Geschenkes.

Karte für Gutscheinkarte oder Geld in From eines Geschenks #CarosBastelbude

Die Idee dazu habe ich bei Scrapbooks & Cards today gesehen. Dort wurde sie für einen Geburtstag gebastelt und ich habe sie für meinen vhs Kurs in ein weihnachtliches Outfit gehüllt.

Zunächst müsst Ihr den Farbkarton mit den Maßen 3-1/2 x 7-1/4 Inch an der langen Seite bei 3-5/8 Inch falzen und ihn anschließend halbieren. Legt dann die Schablone auf und färbt den Farbkarton auf der Vorder- und Rückseite mit Hilfe der Schwammwalze in Gartengrün ein. Anschließend bringt Ihr an den beiden äußeren Seiten Kleber auf und klebt den Farbkarton zu einer Tasche zusammen.

Das Stück Farbkarton mit den Maßen 3 x 4 Inch falzt Ihr an der kürzeren Seite bei 1-1/2 Inch und halbiert es ebenfalls. Dieses Stück wird der Deckel des Geschenks. Der Farbkarton mit den Maßen 2-6/8 x 5 Inch wird der Halter für die Gutscheinkarte. Falzt ihn an der langen Seite bei 3/4 Inch. Streicht eine Hälfte des Deckels mit Kleber ein. Legt darauf die nicht gefalzte Seite der Gutscheinhalterung und klappt die obere Seite des Deckels nach unten.

Karte für Gutscheinkarte oder Geld in From eines Geschenks #CarosBastelbude

Nun könnt Ihr die Halterung in die Tasche schieben.

Verziert habe ich das Geschenk mit den Thinlits Formen Tannen und Zapfen.

Wer sich das Ganze noch einmal in Ruhe anschauen und ausprobieren will, kann sich HIER die Anleitung als PDF herunterladen.

Liebe Grüße
Caro

Für dieses Projekt benötigst du:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.
header-christbaumfestival

Weihnachtskarte

Hallo Ihr Lieben! Heute möchte ich Euch eine weitere Weihnachtskarte zeigen. Die Idee dazu habe ich bei All Things Stampy entdeckt.

Weihnachtskarte mit Stempelset Christbaumfestival #CarosBastelbude

Die Karte wurde mit dem Stempelset Christbaumfestival gemacht. Sie ist recht schnell gemacht und somit auch eine Idee, falls Ihr noch schnell Last Minute eine Grußkarte braucht.

Die Kartenbasis ist Saharasand. Darauf habe ich mit den Kugeln aus dem Stempelset und Craft Tinte die Punkte gestempelt. Für das Banner in Waldmoos habe ich einen 12 x 2,5 cm großen Streifen zugeschnitten und die Enden mit der dreifach einstellbaren Fähnchenstanze ausgestanzt. Ein Tannenbaum habe ich mit Chili auf flüsterweißen Farbkarton gestempelt und ausgestanzt. Dazu gesellt sich ein Tannenbaum aus Farbkarton in Chili. Der Spruch stammt aus dem Stempelset Gesammelte Grüße.

Liebe Grüße
Caro

Für dieses Projekt benötigst du:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.
header_jul-herzen

Was lange währt, wird gut

Hallo zusammen! Heute habe ich Herzen für Euch – genauer gesagt geflochtene Jule Herzen.

Geflochtene Jul Herzen als Anhänger #CarosBastelbude

Anfang des Jahres hatte ich mir dafür eine Thinlits- Form auf der Creativmesse in München gekauft. Bis jetzt hatte ich sie noch nicht ausprobiert. Aber ich dachte mir, die Herzen kann ich auch wunderbar auf den Weihnachtsmarkt mitnehmen. Also habe ich die Thinlits-Form aus dem „Lager“ gefischt.

Nun hatte ich ein Problem. Ich habe die Form… Aber keine Anleitung. Ich bin nur soweit gekommen, zwei Ausschnitte zu stanzen und wusste, dass man die irgendwie verflechten muss. Gut, dass es das Internet gibt. Erst dachte ich, die Form ist von Sizzix, aber irgendwann viel mir ein, dass ich sie bei Kulricke gekauft habe. In deren Shop habe ich sie dann tatsächlich gefunden und…juhu!… es gab auch einen Link zu einem Anleitungsvideo.

Und wenn man dann einmal verstanden hat, wie das Prinzip funktioniert, ist es auch gar nicht mehr so schwer.🙂 Was lange währt, wird gut. Und somit kann ich jetzt ganz viele tolle Herzen basteln. Achtung! Suchtpotential.

Und wem es genauso geht wie mir und auf der Suche nach der Anleitung ist, hier ist das Video:

Liebe Grüße
Caro

header-schlichte-karte

Schlichte Weihnachtskarte

Guten Morgen Ihr Lieben! Heute möchte ich Euch diese weihnachtliche Grußkarte zeigen. Inspiriert dazu hat mich eine Karte von Ute von Die schlichte Karte.

Schlichte Karte mit Christbaumfestival #CarosBastelbude

Sie ist vom Prinzip her ganz einfach herzustellen, wirkt aber sehr edel und festlich. Als Kartenbasis habe ich extrastarken flüsterweißen Farbkarton verwendet mit den Maßen 10,5 × 29,7 cm. Auf diesen habe ich im ersten Schritt den Rahmen für den Tannenbaum gestempelt. Dazu habe ich einen Acrylblock mit Savanne eingefärbt, etwas Wasser aufgesprüht und anschließend auf die Karte gedrückt.

Darunter habe ich mit Espresso den Schriftzug gestempelt. Den Tannenbaum habe ich mit der Stanze Tannenbaum ausgestanzt und anschließend geprägt. Er wird in den Rahmen platziert und als Akzent hat der Baum noch einen Stern als Spitze bekommen – einmal in rot und einmal in gold, weil ich mich nicht zwischen diesen beiden Farben entscheiden konnte. Welche Variante gefällt euch besser?

Wer sich die Karte live anschauen möchte, kann mich gerne am kommenden Wochenende (25.-27.11.2016) beim Weihnachtsmarkt auf dem Moarbauernhof in Linden bei Schrobenhausen besuchen. (Hofladen Meßner, Sommerfeldstr. 10, 86529 Schrobenhausen / Linden)

Liebe Grüße
Caro

Für dieses Projekt benötigst du:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.
Frosted Velum Technik #CarosBastelbude

Karte mit der Frosted Velum Technik

Guten Morgen! Heute möchte ich Euch diese Karte zeigen, welche mit Hilfe der Frosted Velum Technik gestaltet ist. Die Idee dazu habe ich bei Stamp with Tami gesehen.

caros-bastelbude_frosted-velum-2

Bei der Frosted Velum Technik wird ein Stück Pergamentpapier (bei meinem Projekt 13,8 x 9,5 cm) mit einer Prägeform geprägt. Bei meiner Karte habe ich die Prägeform Im Wald benutzt. Anschließend hinterlegt Ihr das Pergament mit einem hellen Farbkarton in gleicher Größe. Hier habe ich Schiefergrau verwendet, aber es geht sicher auch Flüsterweiß oder Vanille. So entsteht der Eindruck einer gefrorenen Landschaft.

Als Kleber habe ich den Snail verwendet und versucht, ihn an Stellen zu platzieren, wo er später nicht so auffällt. Um den gefrorenen Effekt noch zu verstärken, habe ich mit Craft Tinte weiße Flocken gestempelt. Dabei müsst Ihr etwas vorsichtig vorgehen, da dass Pergament eine glatte Oberfläche hat und man leicht verrutscht. Dort, wo man den Kleber etwas durch sieht, habe ich etwas mehr Flocken gestempelt.

Eingerahmt habe ich den frostigen Winterwald mit einem schwarzen Farbkarton, der nicht viel größer ist als das Pergament – 14 × 9,7 cm. Als Kartenbasis habe ich Farbkarton in Anthrazitgrau verwendet. Für den Gruß habe ich das Wort Gruß aus der Metallic-Folie in Bronze ausgestanzt und zusammen mit einem kleinen Stück Anthrazitgrau in der rechten Ecke plaziert. Als Akzent dienen einige Strasssteine.

caros-bastelbude_frosted-velum-1-2 caros-bastelbude_frosted-velum-1

Wer sich die Karte live anschauen möchte, kann mich gerne am kommenden Wochenende (25.-27.11.2016) beim Weihnachtsmarkt auf dem Moarbauernhof in Linden bei Schrobenhausen besuchen. (Hofladen Meßner, Sommerfeldstr. 10, 86529 Schrobenhausen / Linden)

Liebe Grüße
Caro

Für dieses Projekt benötigst du:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.